Praxismodule

Praxismodul Hygiene und Aufbereitung von Instrumenten

Sie möchten Ihre Praxis optimal für eine Praxisbegehung vorbereiten?

Dann ist unser Modul -H+A- genau das Richtige für Ihre Praxis.

In den letzten Jahren haben sich die gesetzlichen Anforderungen an Ihr Hygienemanagement deutlich verändert. Alle aktuellen Vorgaben des Robert Koch-Institutes (RKI), der Berufsgenossenschaften und des Infektionsschutzgesetzes sind penibel einzuhalten.

Unsere Leistungen für das Hygienemanagement Modul -H- beinhalten:

  • Erstellung eines Hygieneplans nach BGR 206
  • Beschreibung der Behandlungsräume und Tätigkeiten
  • Beschreibung von innerbetrieblichen Verfahrensanweisungen zur Hygiene und Desinfektion
  • Erstellung von Arbeitsanweisungen, die für alle Beschäftigten verbindlich sind
  • Beratende Unterstützung in den Bereichen Praxismanagement
  • Zusammenstellung der benötigten Betriebsanweisungen und Sicherheitsdatenblättern
  • Erstellung des Gefahrstoffverzeichnisses
  • Praxis Individueller Reinigung und Desinfektionsplan (Optional für jeden Raum)
  • Jährliche Überarbeitung und Aktualisierung aller oben genannten Leistungen inkl. Dokumentation

Unsere Leistungen für die Instrumentenaufbereitung Modul -A- beinhalten:

  • Eine Praxis individuelle Verfahrensaufbereitung im Bereich Aufbereitungsmanagement
  • Erstellung von, für alle Beschäftigten verbindlichen, Arbeitsanweisungen inkl. eines Reinigungs- und Desinfektionsplans für diesen Bereich
  • Erstellung der Instrumentenklassifikation
  • Erstellung individueller Checklisten
  • Erstellung Reinigungs- uns Desinfektionsplan für den reinen und unreinen Bereich
  • Jährliche Überarbeitung und Aktualisierung aller oben genannten Leistungen inkl. Dokumentation

Mit unserem Dienstleistungsangebot erhalten Sie Rechtssicherheit und können sich wieder beruhigt Ihrem Kerngeschäft widmen.

Praxismodul Arbeitssicherheit

Mit der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift Allgemeine Vorschrift 2 (BGV A2, seit 01.01.2011 DGUV Vorschrift 2) besteht für Arztpraxen die Möglichkeit, zwischen der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Regelbetreuung (Grundbetreuung und anlassbezogene Betreuung bei Arztpraxen bis 10 Mitarbeiter, regelmäßige Betreuung mit festen Einsatzzeiten bei Praxen mit mehr als 10 und weniger als 51 Beschäftigte) zu wählen.

Das Modul -AS- beinhaltet:

  • Betreuung gemäß ASiG (Arbeitssicherheitsgesetz) und DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung)
  • Vorschrift 2 Anlage inklusive Praxis-Sicherheitscheck (Praxisbegehung) und Unterstützung bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung
  • Kontrolle der sicherheitstechnischen Überprüfungen sowie Beurteilung von Anlagen, Arbeitssystemen, Bildschirmarbeitsplätzen und Arbeitsverfahren
  • Unterstützung bei der Erstellung von Dokumentationen und bei der Erfüllung von Meldepflichten

Praxismodul Datenschutz für Arztpraxen

Ab dem 25.05.2018 gilt in der Europäischen Union die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) als neues und gegenüber dem nationalen Recht vorrangiges Datenschutzrecht.

Es sollte in Arztpraxen ein Bewusstsein für den Datenschutz entwickelt werden. Das ist wichtig, da ab dem 25.05.2018 Verstöße gegen den Datenschutz schärfer geahndet werden können und beachtlich erhöhte Sanktionsrahmen geschaffen wurden.

Das Modul -DS- beinhaltet:

  • Datenschutz-Check Ihrer Praxis mit Prüfung oder Erstellung Ihres
    Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten
  • Erstellung einer Risikoanalyse Ihrer Tätigkeiten mit Dokumentation
  • Formularservice zu allen relevanten Themen des Datenschutzes
  • Überprüfung der Homepage auf Erfüllung gesetzlicher Anforderungen und u.U. Korrektur der fehlerhaften Bereiche
  • Unterweisung Ihrer Angestellten (Optional)
  • Optional (ab 10 Angestellten) Stellung eines Datenschutzbeauftragten

Praxismodul Gerätesicherheit

Wir übernehmen das für Sie!

Als Ihr Praxispartner bieten wir ein Paket für Praxis und Klinik. Die Dienstleistungspakete sind zugeschnitten auf die gesetzlichen Forderungen der Medizinprodukte-Betreiberverordnung. (MPBetreibV)

Das Modul -GS- beinhaltet:

  • Erst-Bestandsaufnahme
  • Inventarisierung
  • Bestandsverzeichnis (anlegen und pflegen)
  • Erstellung der Medizinproduktebücher
  • STK Prüfung nach §11 MPBetreibV (unter anderem Defibrillator, HF-Chirurgiegerät)
  • MTK Prüfung nach §14 MPBetreibV (unter anderem Blutdruckmesser)
  • Planung der Wiederholungsprüfungen
  • Überwachung der fälligen Prüffristen

Die gesetzlichen Hygienerichtlinien werden fortlaufend verschärft und die Aufbereitung von Medizinprodukten ist in einem geeigneten validierten Verfahren durchzuführen.

  • Technische Validierung von Autoklaven gemäß DIN 13060 bzw. DIN 285
  • Technische Validierung von Thermodesinfektoren gemäß DIN 15883
  • Altgeräteentsorgung

Wir prüfen und reparieren in Zusammenarbeit mit verschiedensten Herstellern auch folgende Geräte:

  • Mikroskope
  • Zentrifugen
  • EKG-Geräte
  • Autoklaven
  • Blutdruckmessgeräte
  • u.v.m.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!